Geschichte

Fireball Veranstaltungstechnik ist ein modernes Unternehmen, das sich seit mehr als 15 Jahren zur Aufgabe gemacht hat, mit der Vermietung von Ton- und Lichttechnik Ihre Wünsche und Vorstellungen in die Tat umzusetzen, damit Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg wird.

Fireball wurde am 20.02.1998 von Sebastian Wüstefeld und einem weiteren Gesellschafter gegründet.
Dies geschah aus einem reinem Hobby heraus. Angefangen hatte alles damit, daß wir als Freundschaftsdienst für Bekannte und Verwandte Ihre Privat- und Vereinsfeiern im “kleinen Stil” mit Ton- und Lichttechnik ausgestattet haben und teils selbst als DJs tätig waren.
Im Laufe der Jahre entwickelte es sich zu einem kleinen professionellen Unternehmen.
Nach einigen strukturellen Veränderungen wird das Unternehmen seit 2010 durch Michael Seel und Sebastian Wüstefeld als geschäftsführenden Gesellschaftern paritätisch geleitet.
2010 sind wir mit unseren Büroräumen nach Weilrod gezogen. Zuvor war die Fireball Sound & Light Show, wie das Unternehmen bis dahin hieß, erst in Usingen und später in Wehrheim ansässig.
Im Januar 2012 haben wir aus logistischen Gründen unser neues und deutlich größeres Lager in Wehrheim bezogen.
Heute sind wir in der Lage, Veranstaltungen bis ca. 4000 Personen mit eigenem Equipment unter anderem mit kräftigen Discosound zu beschallen. Die passende Lichttechnik dafür steht mit ca. 100 000 Watt zur Verfügung.

Eine junge dynamische Crew, ausgeklügelte Technik und das nötige know how helfen uns unserem Leitspruch

„Ihr Anspruch, unsere Herausforderung“

immer gerecht zu werden. Aber stellen Sie uns doch einfach auf die Probe. Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen ein individuell auf Ihren Anlass angepasstes unverbindliches Angebot zusammen.


Die Entwicklung des Logos

 

Das Ursprungslogo

Dieses Logo wurde seinerzeit professionell erstellt und „schlummerte“ einige Jahre lang in einer Schublade, bis es dann bei Firmengründung wieder zum Vorschein kam.
Das tatsächliche Geschäftsfeld und teile des Logos korrelierten nicht mehr, so das es, zum damaligen Zeitpunkt, ohne großartige Dateivorlagen angepasst werden musste.

 

Logo von 1998 – 1999

Aus dem Ursprungslogo entstand rellativ zügig und damals mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln ein einfaches, monochromes Logo, welches insbesondere auf Plakatwerbung, aber auch im Fax-Versand gut darstellbar war.

 

 

Logo von 1999 – 2001

Recht schnell erkannte man, dass das Logo, vorrangig im regulären Schriftverkehr, aber auch auf der zu dem Zeitpunkt erstellten Internetpräsens nicht länger monochrom, sondern farbig und deutlich feiner bei „pixelung“ und Randführung werden musste. Der Slogan „Sound & Light Show“ wurde nichtmehr im Logo geführt.

 

Logo von 2001 – 2010

Mitte 2001 wurde das Logo nochmals leicht überarbeitet, um es etwas „gefälliger“ zu gestallten. Hier wurde in erster Linie die Farbe der „3D-Kontur“ der des Logos angepasst und eine weichere Zeichnung des Kontur erstellt.

 

Aktuelles Logo seit 2010

Im Jahr 2010 wurde das Unternehmen maßgeblich umgestaltet und das Geschäftsfeld neu und somit breiter aufgestellt. In diesem Zusammenhang wurde das Logo angepasst und erstmals voll vektorisiert. Die „3D-Kontur“ entfiel gänzlich, die Linienführung und
                                                                         Formgebung der Buchstaben wurde modernisiert und „gradliniger“ gestaltet. Ebenso wurde
                                                                         der Zusatz „Veranstaltungstechnik“ sowohl in den Firmennamen, als auch in das Logo
                                                                         als  fester Bestandteil integriert.